Baumabtragung

Galerie:
Baumabtragung
Fichtenabtragung mit Kran
Hubschrauber

abtragung01
abtragung05
abtragung09
abtragung13
Eine sichere und schnelle Technik ist das Abtragen des zu entfernenden Baumes als Ganzbaum mit Hilfe unseres Teleskopkranes. Bis zu 50 Meter Entfernungen können so überbrückt werden. Auf dem Grundstück bleibt die komplette Bepflanzung erhalten und es ist dann nach dem Abschluss der Arbeiten außer den Fußspuren des Motorsägenführers auf dem Grundstück nichts zu sehen.
Aber auch mit Hilfe unseres Teleskopsteigers oder der Seilklettertechnik lassen sich sämtliche Bäume unter größtmöglicher Schonung des Umfeldes entfernen.

Sollten sich die Bäume dann doch außerhalb der Reichweite des Teleskopkranes oder des Teleskopsteigers befinden, setzen wir unsere kleinsten Maschinen (Häcksler/Minibagger/Kleinstschlepper mit Rückeanhänger) ein und heben sie, wenn keine direkte Zufahrt möglich ist, mit unserem Teleskopkran auf das Grundstück. Die Bäume werden dann entweder mit der Seilklettertechnik stückweise abgetragen oder wenn möglich als Ganzbaum gefällt um dann direkt vor Ort aufgearbeitet und gehäckselt zu werden.

Das Beantragen der für die Arbeiten eventuell nötigen Straßensperrung und die Durchführung der verkehrsregelnden Maßnahme gem. RSA Regelplan nach Angaben der zuständigen Straßenverkehrsbehörde, einschl. Vorhaltung, Wartung und Abbau der notwendigen Beschilderung werden komplett von uns übernommen.

Sie sind hier: Hauptseite Baumabtragung